Künstlerinnen und Künstler aus Malerei und Fotografie setzen sich ein für Mädchenschutz

Künstler

Stefania Spanò

Stefania Spanò ist Grafikerin und Illustratorin aus Italien, wo sie in der wunderbaren Landschaft zwischen Itri und Sperlonga lebt und arbeitet.

Sie ist Autorin des Buchs “Unchildren. Childhood denied”. UNCHILDREN rückt den Blick auf soziale Misstände, insbesondere schwere Kinderrechtsverletzungen auf der ganzen Welt.

Mit ihren stilisierten Bildern erzählt sie uns von den vielen Misshandlungsformen an Kindern und letztlich dem Raub der Kindheit. Die Grafiken wirken mit ihren strahlenden Farben beinahe wie Fotografien.

Ihre Ausstellung wurde bereits mehrfach gezeigt, zuletzt im Dezember 2010 in Brüssel anlässlich der Kinderrechts-Konferenz der EU.

Stefania Spanòs Beitrag für VISION ACTION CHANGE ist eine limitierte Kunstpostkarten-Edition ihrer UNCHILDREN-Motive, die es im Charity Shop zu kaufen gibt. Weiterlesen

angry_koala

Das Motto von Julian Heidt und Ole Wohlers, den beiden Gründern des Hamburger Kunst-Projekts angry_koala, ist klar: Bringing colour to your life!

Für VISION ACTION CHANGE haben die beiden ein besonderes Kunstwerk geschaffen: angry_africa (Billd links, Vernissage am 30.11. in Hamburg, jetzt im Charity-Shop!).

Julian Heidt hat auch das wunderschöne Album-Cover samt Logo designt!

The little koala is angry due to the cruelty of some people on this planet! That is why he decided to help. Break the silence! Weiterlesen

Ewa Musialowska

Ewa Musialowska

Ewa Musialowska, Fotokünstlerin aus Hamburg, hat sich der analogen Fotografie verschrieben und beeindruckt vor allem mit ihren außergewöhnlichen inszenierten Aufnahmen.

Die Freude und der Spaß eine Frau zu sein, ist die Triebfeder meiner Fotografie. Genau dies zeige ich in meinen Bildern.

Es ist ein Verbrechen, Frauen das Recht an ihrer Lust zu nehmen.

Meiner Meinung nach, ist es nicht nur eine bestialische Tat allein an der Frau, sondern auch gegenüber der gesamten Gesellschaft, da diese  leidtragenden Frauen sich nicht mehr zu Ihrer vollen Blüte in der Gemeinschaft entfalten und sie bereichern können.

Was mich schaudern läßt ist, daß diese Menschen aus einer falschen Motivation heraus, jahrhundertelang den jungen Frauen unerträgliche Schmerzen zufügen.

Deshalb unterstütze ich mit Leidenschaft und aus tiefster Überzeugung die TaskForce.

Jede Klitoris zählt! (Ewa Musialowska) Weiterlesen

Lane Hill

Die etablierte Künstlerin Lane Hill aus Seattle eröffnete am 01. Mai 2010 im “Museo” in Langley/Whidbay Island eine Ausstellung mit Porträts von AktivistInnen, die sie schätzt und achtet, weil sie Lösungen von Problemen aufzeigen, die nicht länger ignoriert werden dürfen.

Neben Aktivisten wie Evans Wadongo (Gründer von Sustainable Development For All – Kenya), Marie da Silva (Gründerin der Jaracanda Foundation – Malawi) und Shin Fujiyama (Mitbegründer von Students helping Honduras – USA) porträtierte Lane Hill auch die TaskForce-Initiatorin Ines Laufer. Das Portrait wurde bereits verkauft und Lane spendete den gesamten Erlös für Mädchenschutz-Projekte der TaskForce.
Weiterlesen

Westend Galerie & CESAR

Westend Galerie

Die Westend Galerie in Kassel, die spezialisiert ist auf zeitgenössische Kunst, beteiligt sich an der Charity-Kampagne mit limitierten, signierten Serigrafien.

Zur Verfügung gestellt werden drei afrikanisch inspirierte fresh-art Motive des jungen Künstlers CESAR.

Weiterlesen