Genitalverstümmelung

Féenose: Album Albinos bei Amazon und neues Video

Endlich ist es soweit: Féenoses neues Album „Albinos“ könnt ihr jetzt auch als Download bekommen. Jetzt entdecken für 9,89 Euro bei Amazon!

Für ihren Song „Confidence“, den ihr auch auf dem Album hört, hat Féenose ein sehr persönliches Video veröffentlicht. Féenose bricht das Schweigen über ihre eigene schmerzvolle Erfahrung, die sie als Kind durch die Genitalverstümmelung erleiden musste.

„Ich habe jetzt den Mut und die Stärke, in der Öffentlichkeit darüber sprechen, dass ich selbst Opfer dieser Praktik bin. Die Welt soll wissen, dass wir – Frauen und Mädchen, die diese Gewalt überlebt haben – wirklich existieren, denn oft genug sind wir dazu verdammt uns zu verstecken und zu schweigen, um gesellschaftlich nicht geächtet zu werden.“ so die Künstlerin in einem Interview.

In Burkina Faso, dem Heimatland der Künstlerin, sind nach wie vor ca. 73 % aller Mädchen dieser systematischen Gewalt ausgesetzt. VISION ACTION CHANGE setzt sich mit neuen, wirksamen Ansätzen (z.B. Unversehrtheitskontrollen) für den Schutz von Mädchen in Entwiklungshilfeprojekten ein.

Das Video zum Song „Confidence“:

Féenose’s neues Album Albinos: Release am Tag der Menschenrechte

Für die Veröffentlichung ihres neuen Albums „Albinos“ hat Féenose ganz bewusst den heutigen 10. Dezember – den „Internationalen Tag der Menschenrechte“ gewählt, denn es ist Menschen mit Albinismus (Albinos) gewidmet, die besonders in Afrika an den der Gesellschaft gedrängt und häufig Opfer furchtbarer Verbrechen werden. Die Künstlerin will auf dieses Problem aufmerksam machen und wachrütteln, damit sich in den Köpfen der Menschen und in ihrem Handeln etwas ändert.

Wie schon auf ihrem ersten Album „Da wou wô“ (mit dem Song „Excision/Silence“, der das VISION ACTION CHANGE-Album bereichert) setzt Féenose mit „Albinos“ ein Zeichen für ein Ende der Genitalverstümmelungen an Mädchen: Mit dem Song „Confidence“ bricht Féenose das Schweigen über ihre eigene schmerzvolle Erfahrung, die sie als Kind durch die Verstümmelung erleiden musste.

„Ich habe jetzt den Mut und die Stärke, in der Öffentlichkeit darüber

"Albinos"-Release-Party, am 10.12.2011 ab 19:30 Uhr im Safari-Club in Mannheim

"Albinos"-Release-Party, am 10.12.2011 ab 19:30 Uhr im Safari-Club in Mannheim

zu sprechen, dass ich selbst Opfer dieser Praktik bin. Die Welt soll wissen, dass wir – Frauen und Mädchen, die diese Gewalt überlebt habe – wirklich existieren, denn oft genug sind wir dazu verdammt uns zu verstecken und zu schweigen, um gesellschaftlich nicht geächtet zu werden.“ so die Künstlerin in einem Interview

Auf dem Album, das in Burkina Faso, Guinea und in Deutschland aufgenommen wurde, sind insgesamt 12 Songs + 1 Bonus-Track zu hören, davon einige unter Mitwirkung befreundeter Künstler wie MC Libéral („Échange culturel“), Mister Yopi („Ami-Ennemi“) und Blingstef et HUMANIST („Ta voix est la mienne“).

Wer „Albinos“ entdecken möchte, kann es ab sofort bequem per e-Mail bestellen:  feenosemusic@hotmail.de

Es kostet 12,00€ zzgl. Verdankosten (3,05€ innerhalb Deutschlands, 3,50€ international bzw. 5,50€ als Einschreiben).

Und hier das Video zu dem Song „Wariko“ – von dem neuen Album „Albinos“ von Féenose:

 

 

 

Gestifteter Schmuck von Drachenfels-Design hat neuen Besitzer gefunden

Große Freude: heute hat sich ein neuer Besitzer für das von Drachenfeld-Design für unseren VISION ACTION CHANGE Charity-Shop gestiftete Schmuck-Set gefunden.

Eine tolle Idee, das Schenken mit der Unterstützung für unsere Kinderschutzprojekte zu verbinden. Die Beschenkte wird sich sicher doppelt darüber freuen!

Der Erlös von 391 Euro fließt in unsere Arbeit zum Schutz von Mädchen, wie dem Notruf- und Beratungsprojekt SOS FGM.

Noch einmal herzlichen Dank an Franziska von Drachenfels für Ihre Unterstützung!

Stefania Spanò

Stefania Spanò ist Grafikerin und Illustratorin aus Italien, wo sie in der wunderbaren Landschaft zwischen Itri und Sperlonga lebt und arbeitet.

Sie ist Autorin des Buchs “Unchildren. Childhood denied”. UNCHILDREN rückt den Blick auf soziale Misstände, insbesondere schwere Kinderrechtsverletzungen auf der ganzen Welt.

Mit ihren stilisierten Bildern erzählt sie uns von den vielen Misshandlungsformen an Kindern und letztlich dem Raub der Kindheit. Die Grafiken wirken mit ihren strahlenden Farben beinahe wie Fotografien.

Ihre Ausstellung wurde bereits mehrfach gezeigt, zuletzt im Dezember 2010 in Brüssel anlässlich der Kinderrechts-Konferenz der EU.

Stefania Spanòs Beitrag für VISION ACTION CHANGE ist eine limitierte Kunstpostkarten-Edition ihrer UNCHILDREN-Motive, die es im Charity Shop zu kaufen gibt. Weiterlesen

Musik, Mode und Kunst gegen Genitalverstümmelung an Mädchen

Féenose aus Burkina Faso singt mit "Excision (Silence)" gegen GenitalverstümmelungPressemitteilung zum 06. Februar, dem Internationalen Tag „Zero Toleranz gegenüber Genitalverstümmelung“

Hamburg, den 06.02.2011: Die Charity-Kampagne VISION ACTION CHANGE setzt auf breites öffentliches Engagement zum Kinderschutz: denn nach wie vor fallen jeden Tag 8.000 Mädchen der Gewalt genitaler Verstümmelung zum Opfer. Diese Kinder brauchen aber nicht unsere Betroffenheit, sondern vielmehr effektiven Schutz.

 „Vision without action is merely a dream. Action without vision just passes the time.Vision with action can change the world.“ (Robert A. Baker)

VISION

Die Unterstützer der Kampagne haben eine klare Vorstellung von einer besseren Welt: Genitalverstümmelungen gehören der Vergangenheit an! Alle kleinen Mädchen – ob in Afrika, Asien, dem Mittleren Osten oder in Europa – können endlich unversehrt aufwachsen.

ACTION

Internationale Musiker, Künstler und Designer engagieren sich im Sinne dieser Idee und widmen ihre Werke dem Schutz von Mädchen. Zu erwerben sind die schönen Dinge im Charity-Shop

Auch Bafing Kul aus Mali setzt auf VISION ACTION CHANGE ein Zeichen gegen die Verstümmelungen

Auch Bafing Kul aus Mali setzt auf VISION ACTION CHANGE ein Zeichen gegen die Verstümmelungen

Auf dem VISION ACTION CHANGE-Musikalbum verschmelzen die kraftvollen Songs deutscher und internationaler Musiker, z.B. Joy Denalane, Gentleman, Max Ray Ibrango, Bafing Kul, Haddy N’jie, den Buccaneers, Patrick Bebey und Shafiq Husayn zu einer starken Botschaft gegen diese Gewalt. Der Kauf des Albums über alle bekannten Musikplattformen (z.B. bei AmazoniTunes oder musicload) unterstützt die Mädchenschutz-Projekte der TaskForce FGM.

CHANGE

Durch breite gesellschaftliche Aufmerksamkeit wird der Weg für neue wirkungsvolle Strategien zum Schutz der Mädchen geebnet. Mit entschlossenem Handeln und vor allem konsequenten Schutzmaßnahmen kann die Verstümmelungspraxis in kürzester Zeit überwunden werden.

VISION ACTION CHANGE leistet für dieses Ziel einen ganz konkreten Beitrag, denn der Erlös aus dem Verkauf des Musikalbums und der Charity-Artikel kommt konkretem Kinderschutz zugute, wie dem Projekt www.sosfgm.org, das den Notruf Genitalverstümmelung zum Schutz der 50.000 gefährdeten Mädchen in Deutschland betreut.

Träger der Kampagne ist die gemeinnützige Kinderrechtsorganisation TaskForce für effektive Prävention von Genitalverstümmlung e.V., die mit innovativen Strategien Mädchen schützt.

Kontakt:

Simone Schwarz

Presse und Öffentlichkeit Tel. 0341 – 247 4669 | Mobil 0176 – 240 356 97

press@vision-action-change.com | www.vision-action-change.com

VISION ACTION CHANGE @ Cosmopolitan, Gala & Emotion

Cosmopolitan Titel Heft Januar 2011

Nicht nur Download-Portale, wie iTunes oder Nokia präsentieren das VISION ACTION CHANGE Album.

Auch die Redaktionen von Lifestyle- und Frauenmagazinen haben das Besondere an VISION ACTION CHANGE entdeckt:

Die Kombination mitreißender Musik und starker Texte zu Genitalverstümmelung – einem Thema, das bisher noch nie als „Charity-Thema“ Beachtung fand – sind das Besondere an dieser Kampagne.

Die Gala (Heft 48/2010, 25.11.2010) wählte das Album in die „Top Five der Woche – worauf wir uns freuen“.

In den aktuellen Ausgaben der Cosmopolitan (Heft Januar 2011) und Emotion (Heft Januar 2011) findet das Album einen würdigen Platz bei den monatlichen Musik-Rezensionen und Kultur-Berichten.

VISION ACTION CHANGE @ Emotion (Januar 2011)

VISION ACTION CHANGE @ Emotion (Januar 2011)

VISION ACTION CHANGE unterscheidet sich dabei von anderen Benefiz-Aktionen vor allem weil sich das Kampagnen-Thema als roter Faden durch das Album zieht.

In einzelnen Songs wird die harte Lebenswirklichkeit der überlebenden Opfer dieser Gewalt geschildert. Andere Stücke beschreiben hoffnungsvoll einen baldigen Wandel hin zu einer Welt, in der Mädchen endlich unversehrt aufwachsen dürfen.

Sich selbst und anderen eine Freude zu bereiten und dabei Gutes zu tun fällt mit VISION ACTION CHANGE sehr leicht:

VISION ACTION CHANGE @ Cosmopolitan, Heft Januar 2011
VISION ACTION CHANGE @ Cosmopolitan (Heft Januar 2011)

Viele Menschen, die das Album seit dem 25. November gekauft oder verschenkt haben, schreiben uns, wie positiv überrascht sie sind, dass dieses „harte Thema“ mit so viel Leichtigkeit, Optimismus und Freude umgesetzt wurde – und dass die Musik zwar aufrüttelt, aber auch wunderbar eingängig ist und das Zuhören immer wieder aufs Neue Spaß macht!

Gleich hier reinhören und kaufen z.B. bei iTunesAmazon oder musicload.

Der Erlös kommt konkretem Kinderschutz zugute, wie dem Notruf-Projekt SOS FGM zum Schutz der bis zu 50.000 gefährdeten Mädchen in Deutschland.

Charty-Webshop gestartet!

Liebe Unterstützerinnen und Unterstützer, liebe Interessierte,

das Einkaufsvergnügen zum guten Zweck kann losgehen!

Ab heute können Sie schöne Dinge (gestiftet von Designern und Künstlern), in unserem Charity-Webshop erstehen. Mit dem Kauf unterstützen Sie die Mädchenschutz-Projekte der TaskForce – und helfen so dabei, dass immer mehr Mädchen (auch in Deutschland) unversehrt aufwachsen können!

Eine wunderbare Adventszeit wünscht

Ihr VISION ACTION CHANGE-Team

Ewa Musialowska

Ewa Musialowska

Ewa Musialowska, Fotokünstlerin aus Hamburg, hat sich der analogen Fotografie verschrieben und beeindruckt vor allem mit ihren außergewöhnlichen inszenierten Aufnahmen.

Die Freude und der Spaß eine Frau zu sein, ist die Triebfeder meiner Fotografie. Genau dies zeige ich in meinen Bildern.

Es ist ein Verbrechen, Frauen das Recht an ihrer Lust zu nehmen.

Meiner Meinung nach, ist es nicht nur eine bestialische Tat allein an der Frau, sondern auch gegenüber der gesamten Gesellschaft, da diese  leidtragenden Frauen sich nicht mehr zu Ihrer vollen Blüte in der Gemeinschaft entfalten und sie bereichern können.

Was mich schaudern läßt ist, daß diese Menschen aus einer falschen Motivation heraus, jahrhundertelang den jungen Frauen unerträgliche Schmerzen zufügen.

Deshalb unterstütze ich mit Leidenschaft und aus tiefster Überzeugung die TaskForce.

Jede Klitoris zählt! (Ewa Musialowska) Weiterlesen

Drachenfels-Design

Drachenfels-Design

Märchenhaft sind sie alle – die Designs von Franziska von Drachenfels. Um VISION ACTION CHANGE zu unterstützen, hat sie Stücke aus einer ihrer beliebtesten Kollektionen gewählt: Froschkönig.

Diese Legende von Herrscher und Tier, der sich selbst und die Dinge jederzeit wandeln kann. Drachenfels-Design stiftet ein extravagantes Schmuck-Set aus dieser Kollektion (hier kaufen).

Genitalverstümmelung ist eine der schwerwiegendsten Formen von Gewalt gegen Frauen zur Sicherung des Patriarchates. Vorgenommen an den kleinsten und schützenswertesten Menschen. Den Kindern. (Franziska von Drachenfels) Weiterlesen

Marjana von Berlepsch

Marjana von Berlepsch

Marjana von Berlepsch entwarf 2003 ihre erste Kollektion aufwändig hergestellter Schmuck-Unikate, die von Anfang an heiß begehrt waren. Zuvor arbeitete sie als Redakteurin bei der Vogue, und sammelte während ihrer zahlreichen Reisen als Stylistin jede Menge Eindrücke und Inspirationen für ihre Designs.

Marjana von Berlepsch kreiert aus edlem Leder, Gold, Silber, Holz und Perlen luxuriöse Schmuckstücke mit einem enorm hohen „haben-wollen-Faktor“.

VISION ACTION CHANGE wird von Marjana von Berlepsch mit einer limitierten Anzahl ihrer „Africa-Bangles“-Perlarmreifen aus der aktuellen Kollektion unterstützt (hier kaufen). Weiterlesen