Music

The Zotto Boys

The Zotto Boys

Seit nunmehr 20 Jahren verfolgen die Zotto Boys (Zotto bedeutet Einigkeit) in ihrem Heimatland Mali mit ihrer Musik ihren Traum, die Welt zu verändern, besser zu machen. In ihren Songs thematisieren sie verschiedene soziale Probleme und Ungerechtigkeiten, wie Armut, Polygamie, Krieg, AIDS, Rassismus, Unterdrückung von Frauen und Genitalverstümmelung, der in Mali rund 90% der gesamten weiblichen Bevölkerung unterworfen wird.

Sie gehören zu den bekanntesten und populärsten Bands in Mali und stürmen regelmäßig die malischen Charts.

Sariya (The Law) nahmen die Zotto Boys schon im Jahr 2000 auf – als einen von 8 Beiträgen auf der CD Stop Excision für ein Ende von Genitalverstümmelungen in Mali, die von der amerikanischen Initiative Sini Sanuman/Susan McLucas produziert wurde.

My 8-year old sister, with whom I was very close, died from a haemorrhage the same day she was excised. My mother and oldest sister died a few days after giving birth, likely as a result of their being excised. Because of these experiences, I wrote and promoted the song on the album Stop Excision and created an association, which has put on itinerant theatre opposing the practice of FGM.

Mohamed Sanous Diakite/author and composer of Sariya/The Law, Manager of The Zotto Boys

Mehr über Sini Sanuman

Sini Sanuman

Video:

The Zotto Boys @ Sariya/The Law

http://www.stopexcision.net/sariya.htm

Tags:

Comments are closed.